Der Elternverein

 

Der Elternverein ist ein privater Verein im Sinne des Vereinsgesetzes, er übt seine Tätigkeit auf privatrechtlicher Basis aus und ist somit nicht weisungsgebunden. Der Elternverein vertritt als überparteiliche, überkonfessionelle und gemeinnützige Vereinigung die Interessen der Eltern an der Schule, bei Gemeinde- und Landesbehörden und dem zuständigen Bundesministerium. Als älteste Form der Mitbestimmung ermöglicht der Elternverein den Eltern ohne direkte Einflussnahme der Klassen oder Schulleitungen am Schulgeschehen verantwortlich mitzuwirken.


Den Elternverein gibt es seit 2010. Die Mitglieder des Vorstandes mit besonderer Funktion (Schriftführung, Kassa, Leitung) werden im Rahmen der Jahreshauptversammlung, zu der alle eingeladen sind, auf die Dauer von 2 Jahren gewählt. Die Mitglieder des erweiterten Vorstands setzen sich aus den Klassenelternvertretungen zusammen, die jährlich im Klassenforum gewählt werden. Beide gemeinsam bilden den Gesamtvorstand.


Neben der jährlichen Hauptversammlung mit allen Mitgliedern trifft sich der Elternvereins-Vorstand unterjährig regelmäßig zu Vorstandssitzungen, die das Voranbringen der einzelnen Aufgaben und die Geschäftsführung zum Ziel haben, und über welche in regelmäßigen Elternbriefen berichtet wird.

 

Die ordentliche Mitgliedschaft im Elternverein ist freiwillig und entsteht durch die Zahlung des jährlichen Mitgliedsbeitrages. Er wird jährlich bei der Jahreshauptversammlung festgelegt und beträgt Euro 25,- pro Familie (nicht pro Kind) und Schuljahr.

 

Werden Sie außerordentliches oder Ehrenmitglied des Elternvereins und unterstützen Sie damit unsere Aktivitäten! Insbesondere durch unsere Startsituation sind wir für jede Spende und jeden Sponsor dankbar.

 

Ihr Elternvereinsteam